Ultrabook Ryzen 4000

Mit der Ryzen 4000U Serie startet AMD bei Ultrabooks neu durch. So wurde die bereits zur CES vorgestellte Ryzen 4000-APU-Familie nun offiziell freigegeben. Daher werden die schnelleren und sparsamen AMD Ryzen-Ultrabooks den Geräten von Intel sehr gefährlich, zumal die dünnen und leichten Ultrabooks von Intel bisher Platzhirschen in diesem Bereich sind. Geht es nach den Experten von AMD, so ist für Ultrabooks nicht nur die Performance, sondern auch die Effizienz sehr wichtig. Dementsprechend preist AMD die Ryzen 4000-Serie als die idealen Prozessoren für Ultrabooks.

Profitieren Sie von den besseren Konditionen aus dem Online-Handel und erhalten Sie das beste Ultra Notebook zum fairen Preis.

Neue Prozessoren der Ryzen 4000 Serie von AMD überzeugen laut Notebookcheck.com auch in Ultrabooks (1, 02020)

In Anlehnung an die Experten von Notebookcheck.com überzeugen die 7 neuen Notebook-Prozessoren der neuen Ryzen 4000-Serie von AMD mit ihren Spezifikationen. So bekommt man mit dem Ryzen 7 4800U ganze 8 Kerne und 16 Threads bei einer TDP von gerade einmal 15 Watt. Damit sollte sich die CPU auch in einigen Ultrabooks finden. Denn AMD bringt die Achtkernprozessoren in die sehr dünnen Ultrabooks. Hierbei handelt es sich demnach um Prozessoren der Ryzen 4000 Serie, deren CPUs die weltweit Ersten sein werden, die in 7nm gefertigt werden. Dies ermöglicht dem Hersteller, eine wesentlich höhere Energieeffizienz als bei den vorangegangenen Generationen zu erreichen.

Zum beliebten Ultrabook >

Lenovo IdeaPad 5 15ARE05 81YQ – Ryzen 7 2 GHz – 15,6 Zoll – 16 GB RAM – 512 GB SSD – 81YQ

  1. ASUS Ultra Ryzen7 SSD (17,3 Zoll FullHD) Notebook (AMD 8-Thread Ryzen7 3700U mit 4 GHz, 20GB DDR4, 1000 GB SSD M2, 8GB 10-Core Radeon RX 10 Graphics
    Honor MagicBook 14 – Ryzen 5 – 14 Zoll – 8 GB RAM – 256 GB SSD – 14
    Lenovo IdeaPad 5 (14″, AMD) AMD Ryzen 5 4500U Prozessor (6 Kerne, 6 Threads, 8 MB Cache, bis zu 4,00 GHz) | Windows 10 Home (64 Bit)
    SCHENKER VIA 15
    HP ENVY x360 15-ed0768ng
    Dell Inspiron 5590 – Core i5 1,6 GHz – 15,6 Zoll – 8 GB RAM – 512 GB SSD – 5590
    Xiaomi RedmiBook 16 Laptop 16,1 Zoll AMD Ryzen5-4500U 8 GB RAM 512 GB SSD 100% sRGB 46 Wh Batterie 90% Verhältnis 3,26 mm Dicke Notebook
    Acer Aspire 5 A515-44-R8VV – Ryzen 7 2 GHz – 15,6 Zoll – 8 GB RAM – 512 GB SSD – A515-44-R8VV
    HP Envy 13-ay0232ng Convertible Notebook (33,8 cm/13,3 Zoll, 256 GB SSD, inkl. Office-Anwendersoftware Microsoft 365 Single im Wert von 69 Euro)
    Lenovo (FullHD 15,6 Zoll) Gaming Notebook (AMD Ryzen 5 3500U 8-Thread CPU, 3.7 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Radeon Vega 8, HDMI, BT, USB 3.0, WLAN,
    Lenovo IdeaPad 5 14ARE05 81YM – Ryzen 5 2,3 GHz – 14 Zoll – 8 GB RAM – 256 GB SSD – 81YM
    SCHENKER WORK 17
    HP 15-db1285ng – Ryzen 7 2,3 GHz – 15,6 Zoll – 8 GB RAM – 512 GB SSD – 15-db1285ng
    HP · HP ENVY · HP ENVY x360 · Windows · 15,6 Zoll Bildschirm · 1 TB Festplatte · Solid-State-Drive · 8 GB RAM · 4 GHz CPU · 2 kg
    TUXEDO Book BU1405 – 14″ matt Full-HD IPS + bis Intel Core i7 CPU + zwei HDD/SSD + bis 32GB RAM + bis 10h Akku + Slim-Book + LTE opt.
    Asus ZenBook 14 (UX434FAC-A5164T)
    HONOR MagicBook 14
    Lenovo C340-14API – 81N600A8GE Convertible Notebook (35 cm/14 Zoll, AMD Ryzen 3, Radeon, 256 GB SSD

ComputerBase über das Ultrabook mit Ryzen 4000 von Asus (6, 2020)

Laut dem Team von ComputerBase hat Asus seine ZenBook-Serie um eine neues 14 Zoll Modell mit den Maßen eines Ultrabooks und AMD Ryzen 4000U (Technik) alias Renoir erweitert. Obwohl das ZenBook 14 alle Merkmale der Superleichtgewichtsklasse eines Ultrabooks aufweist, bleibt das offizielle Siegel „Ultrabook“ aus, da Ultrabook ein eingetragenes Markenzeichen von Intel darstellt. Dank eines für die Geräteklasse großzügig bemessenes 67-Wh-Akkus soll das Asus ZenBook 14 eine Akkulaufzeit von 22 Stunden bei einer Displayhelligkeit von 150 cd/m² erreichen und mittels Schnellladefunktion innerhalb von 49 Minuten wieder mit 60 % Akkuladung im Rennen sein.

AMD bringt Ryzen 4000 Prozessoren für Ultrabooks auf den Markt gemäß Golem.de

Laut dem Portal Golem.de hat AMD die Ryzen Mobile 4000 alias Renoir vorgestellt. Die Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit sind für Ultrabooks mit 15 Watt Chips und für Modelle mit 45 Watt Versionen gedacht. AMD selbst sieht sich im Low-Power-Segment mit Renoir extrem gut aufgestellt. Dank acht CPU-Kernen und einer überarbeiteten Grafikeinheit sowie LPDDR4X-Speicher werden Intels Ice Lake bei allen Performance –Metriken geschlagen. Zu den Ryzen Mobile 4000 gehören beispielsweise das Zephyrus G1 von Asus, Swift 3 oder Dells G5 15 Special Edition Ryzen.

Ultrabook mit SSD-Festplatte Test