Schenker Ultrabook Test

Die in Deutschland hergestellten Ultrabooks aus dem Hause Schenker sollen ein sehr qualitatives Aluminiumgehäuse, eine effiziente Leistung aktuellster Intel-Prozessoren und leuchtstarke IPS-Displays bieten. Außerdem punkten die leichten und flachen Geräte mit langen Akkulaufzeiten sowie einer beachtlichen Vielfalt an Anschlüssen. Wie die Ultrabooks von Schenker zu bewerten sind, können Sie am besten durch verschiedene Tests ausfindig machen.

Profitieren Sie von den besseren Konditionen aus dem Online-Handel und erhalten Sie das beste Ultra Notebook zum fairen Preis.

Schenker Ultrabook „gut“ im Test bei Notebookcheck.com (3, 2014)

Notebook.com hat das Gaming-Ultrabook Schenker S403 FHD auf Herz und Nieren geprüft und mit der Note „gut“ (75 %) bewertet. Unter anderem wurden die Kriterien Gehäuse, Temperatur, Konnektivität sowie Spiele- und Anwendungsleistung geprüft. Das Gerät zeigt sich im Test als ein leistungsstarkes Spieler-Ultrabook. Sowohl das IPS-Display als auch die Performance können überzeugen. Nur der schwache Kontrast sorgt für einen Dämpfer. Punktabzug gab es aufgrund der schlechten Eingabegeräte und hoher Emissionen (Temperatur und Lautstärke). Dafür sind die Wartung, die Aufrüstbarkeit und die Option auf zwei Massenspeicher erstklassig.

Zum beliebten Ultrabook >

Schenker Ultrabook erneut im Test bei Notebookcheck.com (10, 2018)

Das Team des online Magazins Notebookcheck.com hat das Schenker Slim 14 M18 Ultrabook unter die Lupe genommen. Zu einem „guten“ (85 %) Ergebnis trägt nicht nur die Ausstattung der Hardware bei, sondern auch die gute Anschlussausstattung und eine solide Tastatur. Auch der Bildschirm lässt kaum etwas zu wünschen übrig. Ohne großen Aufwand kann auch eine zweite Festplatte und ein LTE-Modul eingebaut werden. Allerdings könnten die Webcam und die schwachen Lautsprecher etwas besser sein.

Die besten Schenker Ultrabooks laut Testberichte.de

Bei Testberichte.de wird ein Ranking der besten Ultrabooks aus dem Hause Schenker zur Verfügung gestellt. Sortiert nach bester Note ergibt sich der folgende Überblick:

  • 1. Schenker mySN XIRIOS S 402 (Intel Core i7-3517U, 8GB RAM, 256 GB SSD) bewertet mit der Note (2,1)
    2. Schenker S405 (2,2)
    3. Schenker S403 (2,5)
6,7 von 10 Punkten für das Schenker Ultrabook Slim 14 (M18) (9, 2018)

Das nicht überteuerte Schenker Slim 14 Ultrabook zeigt eine gute Leistung im Test und erhält dafür 9 von 10 Punkten. Allerdings zeigt das Gerät Schwächen in der Verarbeitung und in einem weniger guten Trackpad. Die Lautsprecher des Ultrabooks sind schlecht aber auch der in manchen Positionen vibrierende Lüfter, die zum Punktabzug führen. Dafür erhält Schenker aber 8 von insgesamt 10 Punkten für das Display und die Ausstattung. Im Endergebnis reicht es für die Bewertung 6,7 von 10 Punkten.

Weitere Empfehlungen

  1. SCHENKER OFFICE 15
    SCHENKER WORK 17
    SCHENKER SLIM 14
    Schenker SLIM 14-M18mhv 14″FHD i7-8550U 16GB/512GB SSD W10
    SCHENKER VIA 14
    SCHENKER DTR 15 (LATE 2017)
    SCHENKER SLIM 15 Audio Edition
    SCHENKER SLIM 15 – E19bkc 15,6″ Full HD IPS, Core i7-8565U, 8GB RAM, 500GB SSD, No-OS
    SCHENKER DOCK 15
    SCHENKER MEDIA 17
    Schenker Slim 13 – Core i5 1,6 GHz – 13,3 Zoll – 8 GB RAM – 500 GB SSD – 13
    SCHENKER COMPACT 15
    SCHENKER COMPACT 17 (EARLY 2019)
    SCHENKER DTR 17 (LATE 2017)
    SCHENKER MEDIA 15
    SCHENKER SLIM 15 RE – E19ndw 15,6″ Full HD IPS, Core i7-8565U, 16GB RAM, 500GB SSD, Windows 10
    SCHENKER MEDIA 17 – M18-xhn Notebook 17,3″ FHD IPS, Core i5-8300H, 8GB, 1000GB SSHD, GeForce GTX 1050, DOS
    SCHENKER XMG A507-VE – L18tnz Gaming Notebook 15,6″ Full HD, Core i7-8750H, 8GB, 250GB SSD, GTX 1050 4GB, Windows 10 Home
    Schenker Slim 14 – Core i7 1,8 GHz – 14 Zoll – 8 GB RAM – 500 GB SSD – 14
    Schenker Compact 15 – E19mvz 15,6″ Full HD IPS, Intel Core i7-8750H, 16GB RAM, 1TB SSD, GeForce RTX 2060, Windows 10

Schenker überzeugt im Test bei Techoxid.de
Das Ultrabook Schenker Slim 13 – L17rkn wurde bei Techoxid eingehend nach den folgenden Kriterien untersucht und bewertet: Performance, Ausstattung, Design, Mobilität und Preis/Leistung. In allen Kategorien erhält das Gerät mindestens 8,5 von insgesamt 20 Punkten. Demnach gibt es satte 8,6 Punkte im Endergebnis. Finden Sie hier auch die passenden Ultrabook Modelle, die ein mattes Display aufweisen.