Ultrabook Primebook P14 Test

Auf Amazon gibt es nicht viele Modellvarianten des Ultrabooks Primebook P14 von Trekstor. Der Preis lässt einen hellhörig werden. Denn für nur 354 Euro ein Ultrabook zu erhalten, ist kaum zu Glauben. Der Preis ist jedoch nur für die Basisversion mit minimaler Ausstattung und Speicherkapazität. In den folgenden Zeilen stellen wir aktuelle Testberichte und Testalternativen vor.

Das Primebook P14 gibt es wahlweise mit wahlweise mit einem Celeron N3350 oder Pentium N4200-Prozessor. Der Pentium schafft maximal eine Taktung von 2,5 GHz. Der Verbraucher kann sich entscheiden ob zusätzlich 125 GB SSD, 256 Gb SSD oder 64 GB SSD gegen einen Aufpreis haben will.

Ultrabook Primebook P14 Testalternativen auf Amazon

Alternativ zum Primebook P14 kann das TREKSTOR PRIMEBOOK C13

auf Amazon genannt werden. Der Leser kann sich entscheiden, ob der PC mit Wifi oder LTE ausgerüstet werden soll. Es gibt diesen Computer in 11,6 und 13,3 Zoll. Durch die Sterne-Bewertung auf Amazon können Interessenten einen schnellen und einfachen Überblick übe die Produktbeurteilung anderer Käufer einsehen. Folgende Testalternativen zum Primebook bieten sich auf Amazon (Prime) an:

  • CHUWI Notebook LapBook Air – Bis zu 2,2 GHz Ultrabook Intel Celeron N3450 weiß, (14,1

  • Acer Swift 1 SF113-31-P72F 33,8 cm (13,3 Zoll Full-HD IPS matt) Ultrabook (Intel Pentium N4200, 4GB RAM, 64GB eMMC

  • Lenovo IdeaPad 720s 33,8 cm (13,3 Zoll Full HD IPS matt) Notebook (Intel Core i5-7200U, 8GB RAM, 512GB SSD

  • Ultrabook Tablet 2-in-1 Laptop 11,6 Inch IPS FHD Touchscreen 6GB RAM/32GB ROM Windows 10 Business Notebook Intern

  • Apple MQD32D/A 33,7 cm (13,3 Zoll) Ultrabook (Intel Core i5, 128GB Festplatte, 8GB RAM, Intel HD Graphics 6000

  • HP EliteBook 840 G1 14-inch Ultrabook (Intel Core i5 4th Gen, 8GB Memory, 180GB SSD, WiFi, WebCam, Windows 10

  • HUAWEI MateBook X 33,78 cm (13,3 Zoll FHD+ Display) Notebook (Intel® Core™ i5-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD

  • Samsung Galaxy Book W620 26,92 cm (10,6 Zoll) Convertible Tablet PC (Intel Core m3 7Y30, 4GB RAM, 64G

Hier finden Sie die besten Ultrabooks aus den Tests einschlägiger Verbraucherinstitute.

Zum beliebten Ultrabook >

Ultrabook Primebook P14 Testkritik von Chip

Eine herbe Testkritik (verkauft von Lidl) zum Trekstor Primebook P14 gab es von den Testprüfer des Magazins Chip. Die Basisvariante hat nur 64 GB Speicherkapazität. Das Betriebssystem allein benötigt schon fast 12 GB. Der Speicher reich in keinem Fall aus. Die Tester sagen, dass das CPU-Modell viel zu langsam für ein Ultrabook ist. Doch es gibt auch gute Nachrichten. Das 14,1-Zoll-Display kann mit 1920×1080 Pixeln überzeugen. Es ist als Full-HD-Gerät ausgelegt. Dank USB 3.1 ist der Anschluss sehr modern und kann als zukunftssicher bezeichnet werden. Die Testalternative von Chip ist:

  • Chuwi Lapbook Air 14.1

Weitere Testprodukte von Trekstor

Die Produktvielfalt von Trekstor begrenzt sich schon seit längerem nicht nur auf Speichermedien und anderer Hardware. Immer wieder versucht der Hersteller PCs auf den Markt zu bringen. Für Anfänger mag das Ultrabook eine gute Einstiegsklasse sein. Doch dem Nutzer muss auch klar sein, dass die Leistungsgrenzen des Geräts sehr schnell erreicht sind. Selbst normale Laptops oder Notebooks haben meist mehr Leistungsniveau.

  • Trekstor Primebook C11

  • TrekStor® Primebook P14B-PO

  • TREKSTOR PRIMEBOOK C13

  • TREKSTOR Primebook P14B

  • Trekstor SurfBook W2 Laptop

  • Primebook P14 B-CO WiFi

Erfahren Sie hier mehr zu den Dell Modellen.

Zum beliebten Ultrabook >